Wortwitz und Poesie in Bad Aibling

Dritter Poetry-Slam im Gymnasium an der Max-Mannheimer-Straße

Bereits zum 3. Mal veranstaltete der Förderverein des Gymnasiums Bad Aibling in Zusammenarbeit mit dem Poetry-Veranstalter „Duo Reimrausch“ einen Slam am Gymnasium Bad Aibling. Nadine Laböck, Vorsitzende des Fördervereins und Initiatorin der Slam-Reihe, zeigte sich sehr erfreut darüber, dass wieder ein hochkarätig besetztes Programm zustande gekommen war. Das Moderatoren-DuoMic Mehler und Christoph Hebenstreit begrüßte die erwartungsfrohen Gäste, - darunter selbstverständlich auch Schulleiter Michael Beer – und nannte die Regeln für den Wettbewerb: nur selbstgeschrieben Texte, keine Hilfsmittel, Zeitlimit 6 Minuten. Die musikalische Einstimmung auf den rundherum sehr unterhaltsamen Abend lieferte die Aiblinger Sängerin Vero Reißer mit ihrer wunderbaren Stimme, begleitet von Mark Sauer am Kontrabass. Dann begann der heitere Ernst des Poetry-Slam. Dave Appleson reflektierte über die Nervosität beim 1. Date, Sunny Sue über einen Menschen, der wunderbar ist und Damiano DiMuro schilderte seine Erfahrungen mit dem „muttersprachlichen Ergänzungsunterricht Italienisch“. Korbinian Schmid steuerte eine Phantasie übers Busfahren bei und Bert Uschner erfreute das Publikum mit Limericks. Albrecht Rau philosophierte darüber,wie der Buntspecht wohl zu seinem Namen kam, Jens Hoffmann machte eine Liebeserklärung an seine verstorbene Mutter und Nuria Glasauer steuerte Gedanken übers Essverhalten bei. Während beim ersten Durchgang eine sechsköpfige Jury die einzelnen Beiträge bewertete, mussten sich die drei Finalisten in der zweiten Runde der Bewertung durch das Publikum stellen. Dieses Finale erreichten Bert Uschner (über Träume), Dave Appleson (über die Schwierigkeiten, erwachsen zu werden) und NuriaGlasauer („wenn ich so wäre wie mein Aussehen“). Anhand der Applausstärke wurde dann die Reihenfolge der ersten Drei festgestellt. Es gewann souverän Nuria Glasauer vor Dave Appleson und Bert Uschner. Nach dieser vergnüglichen Veranstaltung bleibt zu hoffen, dass der Poetry-Slam in Bad Aibling auch in die vierte Rundegeht. Und Schulleiter Beer verriet am Schluss noch, dass es im Oktober eine Aufführung des Musicals „Anatevka“ am Gymnasium in Bad Aibling geben wird.
(Bilder und Text: Cornelia Ahrens)

 

Der Förderverein möchte sich noch einmal ausdrücklich bei der Brauerei Maxlrain für die großartige Unterstützung durch Herrn Bräger bedanken. Ein großer Dank geht auch an das Team der Technik unter Leitung von Herrn Koch, die beiden Hausmeister Herrn Litt und Herrn Rotter, die Schulleitung und die Helfer des Abends, vielen Dank Herr Schmied und Herr Dreyer.

«  Dezember 2017  »
MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
» Alle Termine

Termine...

Die aktuellsten Termine
04.06.2018, 18:00 Uhr
Jahreshauptversammlung Förderverein
Die Jahreshauptversammlung des Fördervereins tagt in der Mensa. Bitte zahlreich erscheinen!

10.06.2018, bis Samstag 16.06.2018
Achtung neuer Termin! Sprachenschule in Broadstairs/ England
50 Schüler/innen der 8. Klassen dürfen an der Fahrt nach Broadstairs in Südengland und am dortigen Programm der Sprachenschule teilnehmen. Begleitung: Frau Frank, Frau März, Frau Ortel