Schuljahr 2012/2013

Infoabend zum Schülerausstausch mit Broadstairs

Auch in diesem Jahr findet die nunmehr traditionelle Fahrt unserer Schülerinnen und Schüler der 8. Jahrgangsstufe nach Broadstairs – ein malerisches Küstenstädtchen in der Nähe von Dover – statt. Unsere Schülerinnen und Schüler werden dort jeweils am Vormittag Sprachkurse der Kent School of English (KSE) besuchen. Nachmittags stehen Ausflüge, z.B. nach Dover, Canterbury oder London auf dem Programm. Auch die Abende sind von gemeinschaftlichen Aktivitäten geprägt – von Karaoke bis Kino, von Barn Dance bis Barbecue.

Alle an der Fahrt teilnehmenden Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern sind herzlich zu einem Informationsabend eingeladen, der am Montag, den 13. Mai 2013, ab 19 Uhr in der Aula unseres Gymnasiums stattfindet.



Hello, bonjour, guten Tag!

Wir — die Geographiefachschaft und alle 7. Klassen — laden Sie herzlich zu einer Reise durch Europa ein. Am Mittwoch, dem 8.5.2013, werden wir von 17.30 – 19.30 Uhr an verschiedenen Ständen in der Aula einige europäische Länder präsentieren. Lassen Sie sich überraschen von der Vielfalt der europäischen Bräuche und Köstlichkeiten. Wir freuen uns auf Sie!

Nach der Schule für die Schule

Am Montag, 29.04., trafen sich die Mitglieder des Schulparlaments zur dritten Sitzung des laufenden Schuljahres und erörterten unterschiedlichste Themen, die für unsere Schule relevant sind. Vom Flexijahr war genauso die Rede wie vom Future-Day oder von neuen Schul-T-shirts. Im Parlament beschäftigen sich Schüler, Eltern, Lehrer und die Schulleitung unter dem Vorsitz von Schülerin Anna Weigl gemeinsam in Arbeitsgruppen, um unsere Schule weiter zu verbessern. Die Ergebnisse werden in Form eines Protokolls veröffentlicht und können eingesehen werden. Weitere Informationen finden Sie hier.

„Was lesen eigentlich Lehrer?"

Anlässlich des Welttag des Buches wurde dieser Frage nachgegangen: Das Kollegium des GBA stellte eine Liste mit vielfältigen persönlichen Buchtipps zusammen, die am 23.4.2013 während der Pause auf Leinwand projiziert wurden. Zusätzlich präsentierte die Klasse 5c ihre Buchkästen, unter denen sich auch das ein oder andere kleine Kunstwerk befand. Wer Interesse an den Lektüren der Lehrer hat, kann noch in den nächsten Tagen eine Auswahl in den Schaukästen beim Seiteneingang der Schule betrachten.

„Mamma mia, che freddo!“

Italienaustausch zwischen La Spezia und Bad Aibling

Dass Italien und Bayern zwei Länder sind, die sich in vielerlei Hinsicht nahe stehen, bewies einmal mehr der Austausch zwischen dem Liceo Giuseppe Mazzini in La Spezia und dem Gymnasium Bad Aibling, der 2013 zum 21. Mal stattfinden konnte. 22 Schüler aus Italien waren dazu nach Bayern gereist, um die bayerische Kultur zu entdecken und neue Freunde zu finden.

weiterlesen...

Einladung zum Schulkonzert "Rocking Spring"

Am Donnerstag, dem 18.04.2013 lädt das Gymnasium Bad Aibling alle Interessierten zum "Rocking Spring"-Schulkonzert ein. Beginn ist um 19.00 Uhr in der Aula unserer Schule. Es wird gerockt, dass die Säulen wackeln! Über Ihr Kommen freuen sich die Mitwirkenden!

Einladung zum Infoabend „Zweigwahl"

Am Montag, dem 15. April 2013 findet um 19.30 Uhr in der Aula des Gymnasiums der diesjährige Informationsabend zur Zweigwahl statt.

Für die Siebtklässer und ihre Eltern steht die Entscheidung an, ob für die nächsten drei Jahre eher das naturwissenschaftliche Profil oder das sprachliche Profil des Gymnasiums den Schwerpunkt für die Ausbildung bildet.
Der Informationsabend wird von den Fachbetreuern für Französisch, Italienisch und Chemie gestaltet. Dabei werden auch Ihre Fragen beantwortet.

Einladung zum Infoabend „Sprachenwahl"

Am Donnerstag, dem 11. April 2013 findet um 19.30 Uhr in der Aula des Gymnasiums der diesjährige Informationsabend zur Sprachenwahl statt.

Alle Schüler und Eltern der diesjährigen fünften Klassen sind dazu recht herzlich eingeladen! Für diese Kinder steht die Entscheidung an, ob für die sechste Jahrgangsstufe als zweite Fremdsprache Französisch oder Latein gewählt werden soll. Der Informationsabend wird von den Fachbetreuern für Latein und Französisch moderiert. Dabei werden das Profil und die Anforderungen der beiden Fächer vorgestellt und Ihre Fragen beantwortet.

Die NONFIKTIONALE 2013

Auf der Suche nach dem, was unsere Welt im Innersten zusammenhält

Das Bad Aiblinger Festival des dokumentarischen Films NONFIKTIONALE folgte 2013 dem Motto „Die Mechanik der Welt“. Und getreu der Mechanik des Schülerdaseins verbinden die meisten von uns mit dem Begriff „Festival“ Dosenravioli, ebensolches Bier und degoutante Anekdoten. Im Gegensatz dazu ist „Dokumentarfilm“ eher mit den letzten Wochen vor den Sommerferien vorbelastet, oder mit langweiligen Abenden alleine vor schlechtem Fernsehprogramm. Dass dem nicht so sein muss, zeigt sich jedes Jahr aufs Neue in Bad Aibling bei der Nonfiktionalen...

weiterlesen...

Ein Winternachtstraum

Die Theatergruppe der Unter- und Mittelstufe

Die lange Probenzeit hat sich gelohnt: Am 6. Februar standen sie endlich auf der „richtigen“ Bühne, die zwanzig Schülerinnen der Klassen 5-8, die seit über einem Jahr am Sommernachtstraum gearbeitet hatten. Zwar gabs anlässlich der Finaltage im Juli 2012 schon zwei Aufführungen, allerdings nur auf der kleinen Bühne im Klassenzimmer. weiterlesen...

Benvenuti! Willkommen!

Vom 08.04. bis zum 15.04. begrüßen wir recht herzlich unsere italienischen Austauschschüler an unserer Schule! Neben dem gemeinsamen Unterricht gibt's auch eine Reihe von Veranstaltungen und Freizeitaktivitäten. Wen es interessiert, kann sich hier eine Übersicht verschaffen.

Einladung zum Infoabend

Der Übertritt ans Gymnasium Bad Aibling

Der diesjährige Informationsabend für alle Eltern, die planen ihre Kinder im nächsten Schuljahr in das Gymnasium zu schicken, findet am Dienstag, dem 5. März, um 19.00 Uhr in der Aula des Gymnasiums Bad Aibling statt. Schulleitung, Unterstufenbetreuer und Beratungslehrer werden die Schule vorstellen und kurz allgemeine Aspekte des Übertritts und der gymnasialen Schulausbildung behandeln. Neben der bereits bestehenden tageweisen Nachmittagsbetreuung soll im nächsten Schuljahr auch eine „gebundene" Ganztagsklasse eingerichtet werden. Dort können die Schülerinnen und Schüler an vier Wochentagen Unterricht bis 16.00 Uhr erhalten. Kennzeichen der gebundenen Ganztagesklasse sind u.a. eine Rhythmisierung des Schultages, ein gemeinsames Mittagessen sowie zusätzliche Angebote und Fördermaßnahmen.

Das Gymnasium Bad Aibling stellt sich vor

Grundsätzlich gibt es am Gymnasium Bad Aibling die Ausbildungsrichtungen Naturwissenschaftlich-technologisches Gymnasium und Sprachliches Gymnasium. Eine Besonderheit des sprachlichen Zweiges in Bad Aibling ist dabei, dass man drei moderne Fremdsprachen (Englisch, Französisch, Italienisch) erlernen kann. Im Anschluss an die ca. 45-minütige Informationsveranstaltung, die zentral in der Aula stattfindet, werden die Eltern in Gruppen durch einzelne Bereiche des Schulgebäudes geführt, um dort Besonderheiten des Gymnasiums Bad Aibling hautnah zu erleben. Dabei ergibt sich auch immer wieder die Möglichkeit, noch offene Fragen im kleineren Kreis zu klären.

Ausdrücklich sind zu dem Informationsabend auch die Kinder als mögliche künftige Schülerinnen und Schüler eingeladen.
Sie können parallel zu der Elterninformation kurze Schnupperstunden besuchen, in denen sie einen ersten Eindruck über Schulbetrieb und Unterricht gewinnen und das Schulhaus und seine Fach- und Unterrichtsräume kennen lernen. Zum Abschluss treffen sich Eltern und Kinder dann in der Mensa des Schulzentrums wieder — nach einem hoffentlich spannenden und informativen Abend.

Einführung einer Ganztagsklasse ab nächstem Schuljahr

Das Gymnasium Bad Aibling erweitert bei ausreichendem Bedarf das Angebot im nächsten Schuljahr durch eine Ganztagsklasse. Bitte klicken Sie in der Grafik die unterschiedlichen Schulformen für weitere Informationen an!

Unbenanntes Dokument Informationen zur Gebundenen Ganztagsschule Informationen zur Offenen Ganztagsschule Informationen zur traditionellen Halbtagsschule

Zusatzvorstellung Frühjahrskonzert

Wegen der großen Nachfrage — beide Konzerte sind bereits ausverkauft! — findet am Dienstag, dem 12.03.2013 um 19.00 Uhr im Kurhaus eine Zusatzvorstellung statt! Eine Kartenvorbestellung ist nicht notwendig.

Im kleinen Saal des Kurhauses in Bad Aibling findet am 6. und 7. März  um 19:00 Uhr unser diesjähriges Frühjahrskonzert statt. Im ersten Teil präsentiert der Schulchor unter der Leitung von Susanne Tutert jiddische Lieder und diverse Songs. Als Gast wird die bekannte Gruppe Levantino mitwirken.

Nach der Pause wird die Oper „Dido und Aeneas“ von Henry Purcell in einer gekürzten (und modernisierten) Form unter der Leitung von Ruth Wiegand zur Aufführung kommen.

Die Fachschaft Musik und die ca. 120 mitwirkenden Schüler freuen sich auf Ihr Kommen!

Individuell und selbstgemacht!

An zwei Nachmittagen griffen die Schülerinnen und Schüler unterschiedlicher Jahrgangsstufen freiwillig zu Nadel und Faden. In dem Kurs, geleitet von Frau Fanea und Hartmann, entstanden innerhalb von 90 Minuten bunte und individuell gestaltete Wollmützen. Luftmaschen und halbe Stäbchen sind also für die Schüler keine Fremdwörter mehr und die neuen Mützen sind momentan nicht nur hip, sondern wärmen auch die sonst so kalten Ohren! 

Shakespeares Sommernachtstraum, nein Winternachtstraum

Die Theatergruppe der Unter- und Mittelstufe lädt ein zu einer Shakespeare-Inszenierung der besonderen Art: am Mittwoch, dem 06.02.2013, in der Aula unseres Gymnasiums ab 19:30 Uhr. Alle interessierten Eltern, Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer sind herzlich eingeladen!

Einfach tierisch wird die Faschingsdisco für die 6. bis 8. Klassen am Freitag, dem 8. Februar. Gefeiert wird von 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr in der Aula des Gymnasiums. Für Verpflegung und gute Musik ist gesorgt! Das beste „Tier-Kostüm" gewinnt sogar einen Preis.
Auf euer Kommen freut sich die SMV!
Eintritt: 2€

Vive l’amitié franco-allemande

Anlässlich des 50. Jahrestages des Elyséevertrags, in dem Frankreich und Deutschland die Grundlage für ihre enge Freundschaft legten, feierten unsere Schüler bei ausgewählten süßen und herzhaften französischen Spezialitäten und französischer Musik dieses für beide Völker Epoche machende Ereignis. Die Aula war fest in französischer Hand und ein von Schülern der Klasse 7 b detailgetreu nachgebauter Eiffelturm zog mit seinen Lichteffekten alle Blicke auf sich. Der Erlös der Feier geht erneut an unsere Partnerschule in Tansania.

Schulmannschaft Tischtennis auf großer Fahrt!

 Die Tischtennisschulmannschaft des Gymnasiums Bad Aibling konnte sich durch starke Auftritte im Bezirksfinale für das Qualifiaktionsturnier des Landesfinales qualifizieren. Marius Zaus, Florian Fuchs, Ferenc Toth, Dominik Söllner, Manuel Buchner, Martin Ryll und Tobias Adamoski heißen die Schüler, die die oberbayerische Krone errungen haben und sich auch auf dem Qualifikationsturnier schadlos hielten. Unter Betreuung von Herrn StR Kaufmann konnte ein beeindruckender Sieg errungen werden, der gleichzeitig die Teilnahme an der bayerischen Meisterschaft mit sich brachte. Diese findet am 13.03.2013 in Ebersdorf bei Coburg statt. Sollten die Schüler auch hier gegen das Gymnasium Hilpoltstein gewinnen, winkt die Teilnahme am Bundesfinale in Berlin. Wir drücken unseren Jungs und ihrem Betreuer die Daumen und hoffen, dass sie uns in der Bundeshauptstadt vertreten dürfen!

Gymnasium Bad Aibling bricht eigenen Rekord

Letztes Jahr präsentierte das Gymnasium Bad Aibling schon stolz 88 Pakete, die für die „Weihnachtstrucker der Johanniter“ gesammelt worden waren. Und heuer legten die Schüler und ihre Eltern noch eine Schippe drauf: Sage und schreibe 101 Pakete kamen im Rahmen der von Eliza Stowe aus der Jahrgangsstufe 12 organisierten Aktion zusammen und treten nun ihren Weg zu bedürftigen Familien in Nordrumänien an. Schulleiter Michael Beer spricht allen großzügigen Spendern ein herzliches „Dankeschön“ aus.

Afrika-Tag der 6. Klassen mit Weihnachtsbasar

Am Donnerstag, den 20. Dezember findet ein Afrika-Tag für die 6. Klassen statt.

Das P-Seminar „Partnerschaft mit Tansania" der Q12 wird den Kindern in verschiedenen Workshops grundlegende Informationen über Afrika (und speziell Tansania) nahe bringen. Spielerisch sollen die Kinder etwas über dortige Bildung, Mentalität und Erfindungsreichtum, aber auch über Probleme wie Krieg und Armut erfahren. Das P-Seminar hat im vergangenen Jahr den Kontakt zu unserer Partnerschule in Hanga, Tansania vertieft. Beim Big Run 2012 im Juli des letzten Schuljahres wurden ja schon über 12.000 Euro für ein neues Schlafgebäude für die Schule erlaufen. Nun sollen den Schülern der sechsten Klassen der Kontinent Afrika und weitere Ergebnisse der Projektarbeit des Seminars näher gebracht werden. In der Pause gestalten die 6. Klassen einen Weihnachtsbasar mit Gebasteltem, Essen und Trinken und einer kleinen Tombola. Der Erlös ist natürlich auch für Hanga.

Steinchen der Erinnerung

Die Ausstellung zu den Kindern im Konzentrationslager Theresienstadt erinnert an eine furchtbare Zeit

„Du glaubst mir. Ich glaube dir. Du weißt, was ich weiß. Was immer kommen mag, du verrätst mich nicht. Ich verrate dich nicht!” Die Mädchen, die im Zimmer 28 des Konzentrationslagers Theresienstadt in der NS-Zeit untergebracht waren, formulierten so ihr Motto, das ihnen in dieser fast unerträglichen Lage Hoffnung und Zuversicht gab. Vom Überleben in dieser düsteren Zeit, in der Angst, Bedrohung, Tod und Verzweiflung die Kinder täglich begleiteten, zeugt die Ausstellung mit dem Titel „Die Mädchen von Zimmer 28”, die am letzten Dienstag in der Aula des Gymnasiums Bad Aibling in einer besonders beeindruckenden Veranstaltung eröffnet wurde. Die Lesung der Autorin Hannelore Brenner-Wonschick aus dem von ihr verfassten Buch zur Geschichte der Mädchen ergänzte Helga Kinsky mit ihren Tagebucheinträgen, die sie als Kind in Theresienstadt verfasst hatte. Die Authentizität der Zeitzeugin, die nie vorwurfsvoll oder gar belehrend wirkte, ging den Zuhörern unter die Haut. Besonders eindrucksvoll begleitete der Chor, bestehend aus Schülern des Gymnasiums unter Leitung von Susanne Tutert diese ohnehin durch ihren Wahrheitsgehalt unglaublich erschütternden Worte der Autorin und der Zeitzeugin. Gesungen wurden jiddische und Klezmer Lieder. Der Choreografie und der Leistung des Chors gebührt besonderer Dank! Musikalisch hochkarätig begleitet wurde die Veranstaltung zusätzlich von der Gruppe Levantino, ehemalige Schüler des Gymnasiums.

Die Ausstellung ist noch bis zum 14.12.2012 im Gymnasium zu sehen. Für alle Interessierten Besucher ist sie werktags jeweils von 15.30 - 17.00, am Samstag, 01.12.2012 von 10.30.-12.00 geöffnet.

Infoveranstaltung für die 10. Jahrgangsstufe

Am Dienstag, dem 22.01.2012, lädt das Gymnasium Bad Aibling alle interessierten Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern zu einer Informationsveranstaltung ein. Dabei geht es um mögliche Wege nach der Mittleren Reife. Beginn ist um 19.00 Uhr im Mensa-Untergeschoss, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Christian Springer alias Fonsi kommt zum Syrienabend

Anlässlich der Benefizveranstaltung am 28. Januar 2013, die das P-Seminar „Syrien” organisiert hat, wird Kanarettist Christian Springer, besser bekannt unter dem Namen Fonsi, an unserer Schule einiges über seinen Verein „Orienthelfer e. V.” erzählen. Er berichtet unter anderem von der momentanen Lage in den syrischen Flüchtlingslagern im Libanon und Jordanien.

Im Rahmen der Veranstaltung werden arabische Mezze (kalte Vorspeisen) und Baklava (süße Nachspeisen) verkauft, dazu gibts auch eine musikalische Untermalung.

Beginn des Abends ist um 19.30 Uhr, der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen!

Crystal – Altes und neues Problem in der Grenzregion

Am Mittwoch, dem 30.01.13, um 19:30 Uhr, freuen wir uns, Jürgen Thiel, den Leiter des Sachgebietes Rauschgift beim Zollfahndungsamt München und zollseitiger Leiter der Gemeinsamen Ermittlungsgruppe Rauschgift Nord beim Bayerischen Landeskriminalamt, bei uns an der Schule begrüßen zu dürfen. In Zusammenarbeit mit der VHS Bad Aibling finden alljährlich Informationsveranstaltung dieser Art bei uns an der Schule statt. Herr Thiel berichtet über die Crystalproblematik aus dem Nordbayerischen Bereich und die weitere Ausbreitung der Droge in Bayern. Neben der Historie stellt er insbesondere Aspekte der Gefährlichkeit und Bekämpfungsansätze mit den Tschechischen Behörden dar.

Mittwoch, 30.01.2013, 19:30 Uhr, Gymnasium, Aula, Vortrag und Gespräch mit Jürgen Thiel, der Eintritt ist frei
Weitere Kurse der VHS Bad Aibling finden Sie auch auf unserer Homepage unter Schule.

„Klein gegen Groß“ am Gymnasium Bad Aibling

Da staunte mancher nicht schlecht, als am letzten Montag plötzlich der ARD-Moderator Kai Pflaume am Gymnasium Bad Aibling auftauchte. Grund für den Besuch waren Filmaufnahmen für die Samstagabendshow „Groß gegen Klein“, bei der am 16. Februar unsere Schülerin Lena Kreitmeier aus der Klasse 7f als „Pirouettenkönigin“ voraussichtlich gegen die Eiskunstläuferin Tanja Szewczenko antreten wird. Wir freuen uns auf die Show und drücken Lena ganz fest die Daumen. Lena - zeig, was du kannst!

Einladung zum Winterkonzert

Liebe Eltern, Liebe Schülerinnen und Schüler, wir laden Sie und Euch herzlich zu unserem Winterkonzert am 3.12.2012 um 19.30 Uhr in der Aula des Gymnasiums ein. Dieses Konzert wird heuer — in Tradition der früheren Leistungskurs-Konzerte — von Schülern der Q12 gestaltet. Es erwartet Sie eine bunte Mischung vokaler und instrumentaler Beiträge. Die Bandbreite reicht von solistischer Darbietung aktueller Prüfungsstücke des Additum-Kurses bis zu kleineren und größeren Ensembles quer durch verschiedenste Stilrichtungen. Der Elternbeirat sorgt in der Pause für Getränke! Alle beteiligten Schülerinnen und Schüler und die Mitglieder der Fachschaft Musik freuen sich auf Ihr Kommen!

Die Mädchen von Zimmer 28 – Überleben im Konzentrationslager Theresienstadt

1996 lernte die Autorin Hannelore Brenner-Wonschick im Rahmen einer Recherche zur Kinderoper Brundibar die noch lebenden Frauen, die in ihrer Kindheit diese schrecklichen Erfahrungen geteilt hatten, kennen. In ihrem Buch mit dem Titel „Die Mädchen von Zimmer 28“ erzählt sie die authentische Geschichte der Mädchen.

Eine Ausstellung mit den Kinderzeichnungen aus dem KZ Theresienstadt sowie ergänzenden Materialien wird ab dem 26. November 2012 in der Aula des Gymnasiums Bad Aibling gezeigt. Die offizielle Eröffnung findet am 27. November um 19:00 Uhr in der Aula statt. Die Autorin H. Brenner-Wonschick und die Zeitzeugin Helga Kinsky werden gemeinsam aus dem Buch „Die Mädchen von Zimmer 28“ lesen. Musikalisch begleitet wird dieser Abend von der Gruppe Levantino und dem Schulchor unter der Leitung von Susanne Tutert. Gesungen werden jiddische und Klezmer Lieder. Die Ausstellung ist jeweils von 15.30 – 17.00 für alle Interessierten geöffnet. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Der Eintritt ist frei.

Feier zu 25 Jahren Literaturtage

(c) Arnulf Lüers

Das Gymnasium Bad Aibling präsentiert Gerhard Polt in der Aula

Mittlerweile 70 Jahre alt, aber von ungebrochener Beliebtheit: Binnen drei Tagen war der angekündigte Auftritt Gerhard Polts in der Aula des Gymnasiums ausverkauft, über 600 Gäste drängten sich schließlich, den Gast zu sehen. Und sie wurden nicht enttäuscht!

Mehr als zwei Stunden dauerte die Lesung, die neben eigenen Texten auch Auszüge aus den Werken von Oskar Maria Graf und Karl Valentin umfasste. Mit stimmlicher Modulation und unnachahmlicher Mimik unterstrich Polt seinen beeindruckenden Vortrag und faszinierte das Publikum an diesem Abend.

Aber nicht nur die rezitativen Leistungen begeisterten die Zuhörer. Mindestens ebenso groß war die Bewunderung für die Persönlichkeit Polts, der trotz seiner großen Erfolge ein bescheidener, angenehmer und sympathischer Mensch geblieben ist. Mit lang anhaltendem Beifall bedankten sich die Besucher am Ende der Veranstaltung – ein Beifall, der sich nahezu ins Frenetische steigerte, als Schulleiter Michael Beer verkünden durfte, Gerhard Polt verzichte zugunsten der Schule auf die Einnahmen aus der Veranstaltung.

Für diese großzügige Geste danken wir im Namen des Gymnasiums Bad Aibling sehr herzlich ebenso wie für den unvergesslichen Abend.

Prinz William und ich in der tatarischen Küche

Ein Resümee der 25. Literaturtage

2012 – das Jahr, dem die Maja große Veränderungen prophezeien. Auch viel verändert hat sich dieses Jahr am Gymnasium Bad Aibling. Dort wurden die Literaturtage zum 25-jährigen Bestehen ordentlich „aufpoliert” und von ihrem staubigen Image befreit.

Ausschlaggebend dafür waren vor allem die Schüler des „P-Seminar Literaturtage”, die zum feierlichen Anlass nicht nur wie üblich hochkarätige Autoren einluden, sondern auch dem Schulhaus zu entsprechendem Glanz verhalfen. weiterlesen

 

Vorlesewettbewerb 2012

Wie nun schon seit drei Jahren gewohnt, findet der Vorlesewettbewerb der 6. Klassen im Rahmen der Literaturtage statt. Nicht nur die Erwachsenen können gekonnt aus Büchern vorlesen, sondern auch unsere Schüler, und wie gut. Vor der wie stets kritischen Jury mussten 14 Klassensieger ihr Können unter Beweis stellen. Doch am Ende kann es nur einen geben — besser gesagt eine: Jana Söllner aus der 6c gewann den Preis der besten Vorleserin des Gymnasiums Bad Aibling und darf nun im Februar 2013 am Regionalentscheid teilnehmen. Wir gratulieren! Auf Platz 2 kam Victor Fissel aus der 6e und den 3. Rang belegte Katharina Thurow aus der 6c. Auch den beiden anderen Siegern gratulieren wir gerne!

Weitere Fotos sehen Sie hier!

Vorverkauf hat begonnen

Gerhard Polt liest am 15.11.2012

Am Donnerstag, dem 15.11.2012 besucht uns Gerhard Polt im Rahmen der Literaturtage. Karten für die Veranstaltung sind ab sofort im Sekretariat des Gymnasiums Bad Aibling und in der Buchhandlung Librano erhältlich. Der Preis pro Karte beträgt 15 Euro, Ermäßigungen sind leider nicht möglich. Beginn der Lesung ist um 20.00 Uhr.
Das vollständige Programm der 25. Literaturtage finden Sie unter Schule/Literaturtage 2012

Elternbeirat und Elternvertreter im Schulparlament gewählt

Am 10. Oktober 2012 fanden in der Aula des Gymnasiums die Wahlen der Mitglieder des Elternbeirates und der Elternvertreter im Schulparlament mit folgenden Ergebnissen statt:

Mitglieder des Elternbeirates (in alphabetischer Reihenfolge):
Bradaric Nadine, Herrschmann Anke, Jaskolla Christoph, Lenz Manfred, Liegl Michael, Pither Ingrid, Prade Gabriele, Ranner Fred, Sauter Kristine, Schomburg Jutta, Voigt-Krause Gabriele, Westphal Hedi
Nachrücker sind (in dieser Reihenfolge) Marquardt-Schemel Romy und Dellner Elke.

Elternvertreter im Schulparlament sind (in alphabetischer Reihenfolge):
Bamberg Nicole, Beaumont Matthew, Bessing Gliane, Haag Steffanie, Höfer Katja, Kaffl Robert, Kecht Heidi, Librera Hildegard
Nachrücker sind (in dieser Reihenfolge) Tritschler-Illigmann Claudia und Rehfeldt Ilona.

Wir wünschen allen Gewählten viel Freude und Erfolg bei ihrer Aufgabe.

Neugierig?

Anfangsgottesdienst

Am Freitag, dem 28.09.2012 feierten die Schülerinnen und Schüler unserer Schule in der Kirche St. Georg den Anfangsgottesdienst. Neben den "altbewährten Kräften" gestalteten die beiden "neuen" Religionslehrer, Frau Dankesreiter und Pfarrer Mehl den Gottesdienst mit. Mit dem Psalm 23 "Der Herr ist mein Hirte..." wurde unserer Schulgemeinde Mut und Zuversicht für das neue Schuljahr zugesprochen. Für die musikalische Untermalung sorgten der Schulchor und die Schulband unter der Leitung von Frau Tutert bzw. Herrn Tscheschlok.

Offen für ein Jahr im Ausland?

Ein Vertreter von YOUTH FOR UNDERSTANDING berichtete über Angebote, die diese Organisation Schülerinnen und Schülern bietet, um einen längeren Auslandsaufenthalt bei einer Familie zu ermöglichen. Ziel des Aufenthaltes, so Naumann zu den anwesenden interessierten Jugendlichen vom Gymnasium Bad Ailbing, sei es, sich im Gastgeberland eben nicht mehr als Gast, sondern als völlig integrierter „Einheimischer“ zu fühlen. Wie gut das funktionieren kann, demonstrierte er am Beispiel des Südafrikaners Sabello, der bereits in seiner derzeitigen neuen Heimat Bayern völlig aufgegangen ist.

BIG RUN 2012 - Nachtrag

Schritt für Schritt nach Tansania – Laufend Gutes tun

Zum Schuljahresende fand am Montag, dem 16.7.2012 der dritte Big Run am Gymnasium Bad Aibling statt. Die Schülerinnen und Schüler liefen mehr als 6000 Kilometer um das Schulgelände, damit sie Kindern in Hanga, Tansania, helfen können. Unter dem Motto „Schritt für Schritt nach Tansania - laufend Gutes tun“ und mit Unterstützung der großzügigen Sponsoren wie z.B. Eltern, Großeltern und Verwandte erlief unsere Schule mit großem Engagement rund 11.000 €.

Der Big Run startete um 8 Uhr morgens mit einer kurzen Einführung, bei der die Schüler über den Ablauf und die Berufsschule in Hanga informiert wurden. Gegen 8.30 Uhr gingen die ersten Klassen an den Start und der Big Run 2012 wurde offiziell eröffnet.

Für Verpflegung wurde unter anderem durch afrikanische Kuchen oder genau auf den Sport ausgerichtete gesunde Ernährung, durch das P-Seminar „Ernährung für Sportler“, gesorgt. Informationen zu unserer Partnerschule in Hanga lieferte das P-Seminar „Tansania“ und begeisterte die Läufer mit einer Spendentombola. Nebenbei sorgte auch ein Rahmenprogramm für Spaß, Abwechslung und sehr gute Stimmung bei allen Teilnehmern.

Die Begeisterung der Schüler und Lehrer hielt den ganzen Vormittag über an und manche schafften eine bemerkenswerte Anzahl von über 30 Runden.

Am Freitag, dem 27.07.2012 wurden die besten und sportlichsten Schülerinnen und Schüler während einer Vollversammlung ausgezeichnet. Die besten Läufer waren, Marc Taylor 7b und Lukas Eylert 8g, und die besten Läuferinnen, Luisa Thönessen 9a und Anna Lorenz 8b. Die meisten Spenden sammelte Louisa Bauer 5e und die Geschwister Andreas und Theresa Soyer 6e/8g. Der Big Run 2012 war für alle Beteiligten ein großer Erfolg. Das P-Seminar „Big Run“ bedankt sich für das Engagement aller Schüler und Lehrer und die großzügige Unterstützung der Sponsoren.

Gerne kann man auch noch nachträglich Geld auf das Spendenkonto überweisen:

Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling
Kto: 682807
BLZ: 711 500 00
Stichwort „Big Run 2012“

Die Kinder in Tansania und die P-Seminare „Big Run“ und „Tansania“ würden sich sehr über weitere Spenden freuen!



Ein aufregender Tag – der erste Schultag am Gymnasium Bad Aibling

Endlich war er da, der erste Schultag des Schuljahres 2012/13. So oder so ähnlich dachten zumindest die meisten, der an die 180 Schüler unserer sechs 5. Klassen und ihre Eltern. Nach einer kurzen Begrüßung durch unseren Schulleiter Herrn Beer, der allen ein großes Maß an Ausdauer und Gelassenheit auf der „Marathonstrecke“ bis zum Abitur wünschte und der Vorstellung des neuen Unterstufenbetreuers Herrn März, wurden die aufgeregten „Frischlinge“ von den Klassenleitern und den engagierten Tutorenteams in die Klassenräume begleitet. Nachdem alle die ersten drei Schulstunden an unserer Schule schnuppernd hinter sich gebracht hatten, konnten sie von den voller Spannung wartenden Eltern wieder mit nach Hause genommen werden.

«  April 2017  »
MoDiMiDoFrSaSo
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
» Alle Termine