Mai 2017

Erasmus+ Woche am Gym BA ein voller Erfolg

Unsere sechs Partnerschulen (Türkei, Ungarn, Irland, Frankreich, Italien, Portugal) waren mit 34 Schülern und 15 Lehrern vom 14.05. - 20.05.2017 zu Gast bei uns am Gymnasium Bad Aibling. Diese Woche beendete unser gemeinsames zweijähriges Erasmus+ Projekt "Colours of Europe - Migration and its cultural effects on Europe".
Den Auftakt bildete eine festliche Veranstaltung am Montag und ein Empfang im Rathaus. Am folgenden Tag besuchten die Delegationen München und machten dort Stadtführungen mit den Themen „Multikulturelles München" und „Historisches München". Am Mittwoch fuhren unsere Gäste mit ihren deutschen Partnern auf den Wendelstein und besuchten anschließend das Markus Wasmeier Museum. Der nächste Tag gab den Gästen und Teilen des Mittelstufenchores die Möglichkeit an einem integrativen Musik Workshop teilzunehmen. Abends wurde das Ergebnis als Auftakt des Schulkonzerts einem begeisterten Publikum präsentiert. Am Freitag bekamen unsere Gäste noch einen bayerischen Tanzkurs und unterstützten den Europatag der 7. Klassen mit landestypischen Einlagen. Abends erfreuten sich die Gastfamilien und ihre Gastschüler an einem interkulturellen Fest mit Speisen aller Partnerländer. Sowohl Schüler als auch die Koordinatoren des Projektes konnten am Abschied nicht umhin die eine oder andere Träne zu verlieren. Die zwei Arbeitsjahre haben uns viele neue Freundschaften geschenkt.

Endlich ist es soweit - wir, das Gymnasium Bad Aibling, als koordinierende Schule des Erasmus+ Projekts "Colours of Europe" - Migration and its cultural effects on Europe dürfen Delegationen unserer Partnerschulen aus Irland, Frankreich, Ungarn, Türkei, Portugal und Italien in der Woche vom 14.05. - 20.05.2017 bei uns willkommen heißen. Nach zwei Jahren gemeinsamer Arbeit werden nun die Ergebnisse am Montag, den 15.05.2017 nach der Pause bei einem festlichen Empfang vorgestellt. Ehrengäste, wie Herr Landtagsabgeordneter Lederer, Herr Bürgermeister Schwaller, Frau Dr. Scherbaum vom KM, Frau Kleeblatt vom Aiblinger Kreis MIGRATION und die Schulleitungen unserer Nachbarschule werden anwesend sein. Auch das lokale Fernsehen sowie das OVB sind an diesem Tag an unserer Schule, um über den Festakt und das Projekt berichten zu können.
Wir freuen uns auf eine ereignisreiche Woche!

Nur wer liest, kann auch verstehen

Die Klasse 5c besucht zum Welttag des Buches die Buchhandlung „Librano“

Rund 850 000 Schülerinnen und Schüler der 4. und 5. Jahrgangsstufe erhielten bundesweit anlässlich des Welttags des Buches am 23. April einen Gutschein für das Welttagsbuch „Ich schenk dir eine Geschichte“. 31 davon machten sich im Rahmen des Deutschunterrichts am Donnerstag, dem 27. April 2017, vom Klassenzimmer der 5c aus auf den Weg zur Buchhandlung „Librano“, um die spannende Lektüre in Empfang zu nehmen. Erwartet wurden sie dort von Michael Braun, dem Inhaber sowie ausgesprochenen Bücherfachmann, der die Klasse über die Hintergründe des weltweiten Feiertags für das Lesen informierte, Einblicke in die Arbeit in einer Buchhandlung gab und zahlreiche Fragen beantwortete. Und bevor aus zwei der neuesten Jugendromane eine Kostprobe vorgelesen wurde und dann alle noch etwas in den Büchern stöbern konnten, musste in der Vielzahl von Regalen ein ausgewählter Buchtitel gefunden werden – der Fünf-Euro-Gutschein für den Gewinner wurde natürlich sofort eingelöst. Mit Henriette Wichs Abenteuerroman „Das geheimnisvolle Spukhaus“ unterm Arm und um viele Eindrücke reicher ging’s dann trotz fehlendem Sonnenschein mit einem kleinen Umweg über die Eisdiele wieder zurück zur Schule. Dem Ziel der Aktionen rund um den 23. April, nämlich Freude am Lesen zu vermitteln und somit die schulische Leseförderung zu unterstützen, war der nachmittägliche Ausflug mit Sicherheit dienlich.

«  Dezember 2017  »
MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
» Alle Termine