März 2018

Austausch mit La Spezia im März 2018

Eine bayerische Schülergruppe in Italien kommt zurück mit einem englischen Gedicht, bitte sehr: Nur neun Tage

Gedenken an Max Mannheimer

„Ihr seid nicht verantwortlich für das, was geschah. Aber dass es nicht wieder geschieht, dafür schon."

Seit diesem Schuljahr trägt die Straße vor dem Schulzentrum in Bad Aibling den Namen Max-Mannheimer-Straße. Als Zeitzeuge war er wiederholt an unserer Schule und hat seine leidvollen Erfahrungen geschildert, als er von den Nazis, weil er Jude war, nach Auschwitz gebracht wurde. Nur sein Bruder Edgar und er haben überlebt, seine Eltern, seine junge Frau und seine Geschwister sind umgebracht worden.
Max Mannheimer hat seine Geschichte stets ruhig, konzentriert und nie anklagend oder vorwurfsvoll erzählt. Es kam ihm darauf an, zu erinnern, was war. Seine Geschichte sollte Mahnung sein für die jungen Leute, dass so etwas nie mehr passieren darf. Dass die Straße vor unserer Schule jetzt seinen Namen trägt, verstehen wir als Verpflichtung in diesem Sinne.
Wir möchten Sie herzlich dazu einladen, am 07. März 2018, Beginn 19.00 Uhr in unserer Aula, an Max Mannheimer zu erinnern. Darüber hinaus möchten wir aber auch zeigen, dass wir uns in unserer Schulfamilie einem respektvollen Miteinander verpflichtet fühlen. Ausgrenzung und verächtliches Verhalten darf hier keinen Raum haben.
Es erwartet Sie bei uns ein abwechslungsreiches Programm mit einer Lesung aus dem Tagebuch von Max Mannheimer und Präsentationen unserer Schüler, eingerahmt von jiddischer Musik und Liedern (großer Chor, Instrumentalensemble).

Informationsabend zu Fragen des Übertritts an das Gymnasium Bad Aibling

Am Montag, 5. März 2018, informiert das Gymnasium Bad Aibling über allgemeine Aspekte des Übertritts, der gymnasialen Schulausbildung und über die Ganztagesangebote am Gymnasium Bad Aibling. Für die Kinder gibt es parallel ein spezielles Kennenlernangebot. Der Abend beginnt um 19.00 Uhr in der Aula. Alle interessierten Eltern sind herzlich eingeladen.

Latein zum Be-Greifen!

Am 19. Lateinertag — Dies Latinus bastelten unsere „Lateiner“ der 7. Klassen Schreibtafeln, töpferten Terra Sigillata Geschirr, gestalteten ein Mosaik, kochten und speisten nach römischen Rezepten, erprobten antike Spiele, entwarfen Theatermasken und machten sich auf zu einer Zeitreise in das antike Rom. Für die höheren Klassen gab es einen wissenschaftlichen Vortrag über die Badekultur der Römer - "Nil melius balineis", von Michael Dronia, Universität Regensburg. Da wurde so manches begriffen!?

P-Seminar besucht Bayerischen Schulradiotag

Das P-Seminar von Frau Ramolla hat am 20.03.2018 den 10. Bayerischen Schulradiotag in Traunstein im Rahmen der Chiemgauer Medienwochen besucht. Es waren 100 Schüler aus sechs verschieden bayerischen Schulen geladen. Unter der Leitung von profesionellen Radiomoderatoren arbeiteten die Schüler in verschiedenen Bereichen, wie z.B. der Kino-, Sport- , Comedy- und Musikredaktion, aber auch eine Schulung zur Radiomoderation wurde angeboten. Nach einem intensiven Vormittag, gingen die Schüler dann von 14:00 bis 15:00 live auf Sendung. Die freudige Anspannung war spürbar. Unserer Oberstufenschüler hatten viel Spaß an der Radioarbeit und den gelungenen Beiträgen. Nachzuhören ist der Live-Beitrag unter folgendem Podcast:
https://www.blm.de/radiotv/mach_dein_radio/veranstaltungen/schulradiotage/2018-schulradiotag-traunstein/2018-traunstein-fotos-und-beit.cfm

«  Juli 2018  »
MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031
» Alle Termine