Geschichte

Die Gründungsgeschichte des Gymnasiums

Jahr 1970
Von 972 Schülern des Finsterwalder-Gymnasiums stammen 696 von auswärts.

Jahre 1970-74
Planung eines Gymnasiums in Bad Aibling — Gesamtkosten ca. 17,4 Millionen DM

Schuljahr 1974/75
Das Gymnasium Bad Aibling nimmt den Unterrichtsbetrieb auf.
Schulleiter: OStD Hans Schröcker
11 hauptamtliche Lehrer
324 Gymnasiasten (5.-8.Klasse) und 496 Wirtschaftsschüler

Entwicklungsphasen des Gymnasiums

Schuljahr 1979/1980
Die Wirtschaftsschüler erhalten eine eigenes Gebäude.

Schuljahr 1984/1985
Erstmals besuchen mehr als 1000 Schüler das Gymnasium Bad Aibling.

Schuljahr 1987/1988
OStD Kurt Lausmann wird neuer Schulleiter.

Schuljahr 1991/1992
Ein Erweiterungsbau kostet 6 Millionen DM und bringt 12 neue Räume.

Schuljahr 2002/2003
Mit 1707 Schülern stellt Bad Aibling das größte Gymnasium in Bayern dar.

Schuljahr 2003/2004
Die Eröffnung des Gymnasiums Bruckmühl bringt eine Entlastung der Schülerzahl von ca. 400. Erstmals wird eine Hausaufgabenbetreuung angeboten.

Schuljahr 2006/2007
OStD Werner Fiebig wird neuer Schulleiter.
Das neue Mensagebäude wird mit einem Mehrzweckraum im Untergeschoss und zusätzlichen Klassen- und Gruppenräumen im Obergeschoss eingeweiht.

Schuljahr 2007/2008
In einem neuen Schulzweig können drei moderne Fremdsprachen (Englisch, Französisch, Italienisch) erlernt werden.

Schuljahr 2009/2010
Die Offene Ganztagesschule wird eingeführt.

Schuljahr 2011/2012
OStD Michael Beer wird neuer Schulleiter.

Schuljahr 2012/2013
Das Gymnasium Bad Aibling wird Seminarschule und bildet künftig Referendare in den Fächern Deutsch, Englisch, Geschichte und Sport männlich aus.

Schuljahr 2013/201
Mit der Klasse 5gt wird erstmals ein Zweig der gebundenen Ganztagesschule eröffnet. Das Gymnasium Bad Aibling wird Schule gegen Rassismus, Schule mit Courage.

Schuljahr 2015/16
Als koordinierende Schule beteiligt sich das Gymnasium Bad Aibling zusammen mit 6 europäischen Partnerschulen an dem von der EU geförderten ERASMUS+-Projekt "Colours of Europe".

Schuljahr 2016/17
Wegen seiner Zielsetzung einer nachhaltigen Verbesserung des Unterrichts im mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich wird das Gymnasium Bad Aibling als MINT-freundliche Schule ausgezeichnet.

«  Mai 2017  »
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031
» Alle Termine