Leitbild des GBA

 

 

Die Grundlage für das Leitbild des Gymnasiums Bad Aibling bildet die vom Schul­parlament verabschiedete Fassung vom 26. Januar 2011. Über darin festgesetzten Grundsätze hinaus sieht sich das Gymnasium Bad Aibling mit all seinen Mitglie­dern der Schulgemeinschaft im Besonderen folgenden Aufträgen verpflichtet:

I Der Mensch im Zentrum des pädagogischen Wirkens des GBA

Das Gymnasium Bad Aibling trägt maßgeblich dazu bei, den Menschen in seiner Individualität zu respektieren und ihn zu fördern. Dabei werden sowohl fachliche als auch soziale Kompetenzen in gleichem Maße bei allen Mitgliedern der Schulfa­milie gefördert. Dazu wird das Gymnasium Bad Aibling die pädagogischen Einrich­tungen und institutionellen Maßnahmen ausbauen und bestehende Programme weiter fördern. Hierzu zählen:

  • Offene Ganztagsschule (5 bis 19)

  • Gebundene Ganztagsschule (5 bis 7)

  • Seminarschule

  • Schullandheimaufenthalt (5. Klasse)

  • Tutorenprogramm (8 bis 12)

  • Streitschlichter (8 bis 12)

  • Zfu-Stunden

  • Pädagogische Klassenkonferenzen

  • Sozialpädagogische Arbeit

  • Arbeit des Beratungsteams

  • Schulinterne Organisation für Nachhilfe

  • Skilager (7. Klasse)

  • Klassenprojekte

II Das GBA als Tor zur Kultur in der Region. Die Schule als kulturelle Begegnungsstätte in der Region

 

Den Zugang zu kulturellen Traditionen zu fördern sowie das Verständnis für diese zu schaffen ist zentraler Bestandteil für alle Mitglieder der Schulfamilie. Die aktive und konstruktive Auseinandersetzung mit Kulturgütern aus der Region und darüber hinaus steht dabei immer im Mittelpunkt. Zur Verwirklichung dieses Ziels wird mit vielfältigen Kooperationen über die Schulgrenzen hinaus eine breite Basis gelegt. Hierzu zählen:

  • Konzertveranstaltungen

  • Literaturtage

  • Naturwissenschaftliche Wochen

  • Veranstaltungen im Rahmen von „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ – auch in Zusammenarbeit mit dem Kreis MIGRATION in Bad Aibling

  • Sportevents

  • Vorträge zu aktuellen Themen

  • Expertenvorträge zu pädagogischen Fragestellungen, um den Eltern Hilfestellung zu geben

  • Faschingsfeste, Turniere im Rahmen der Schülermitverantwortung

  • Finaltage und Sommerfest


III Die kontinuierliche Verbesserung der Unterrichtsqualität am GBA

 

Das GBA verpflichtet sich einer zeitgemäßen und zugleich zukunftsorientierten Un-­ terrichtsgestaltung und ist bestrebt, diese stets zu verbessern. Die Effizienz der Einzelmaßnahmen soll regelmäßig evaluiert werden. Insbesondere sind die folgenden Bereiche zu nennen:

  • Medienerziehung

  • Methodentraining

  • Stärkung der MINT-Fächer durch zusätzliche Stundenausstattung und Wahlunterricht (wie ScienceLab) nach Budgetlage

  • Fächerübergreifende Projekte auf allen Feldern

  • Verbesserung der Unterrichtsmaterialien

  • Intensiver Austausch der Stammlehrkräfte mit dem Studienseminar

  • Entwicklung individueller Konzepte und Prüfen der allgemeinen Übertragbarkeit


Bad Aibling, Schuljahr 2015/16


Michael Beer, OStD
Schulleiter

 

Julian Freiberger
Schülervertretung

 

Nadine Laböck
Elternvertretung

 

Oliver Schmid
Lehrervertretung

«  Mai 2017  »
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031
» Alle Termine